EFiD ist die Stimme evangelischer Frauen in Kirche und Gesellschaft. Als Dachverband von 39 Mitgliedsorganisationen mit insgesamt rund 3 Millionen Mitgliedern ermutigt EFiD Frauen, in der heutigen Welt als Christinnen zu leben.    >>> Wir über uns

 
SchwesternKraft / Netz.Macht.Körper.

EFiD-Fest und Fachkongress


Wir möchten mit Ihnen feiern, am 15./16. Juni 2018 in Berlin. SchwesternKraft pur am 15. Juni 2018: 10 Jahre Evangelische Frauen in Deutschland, 100 Jahre Evangelische Frauenarbeit in Deutschland, dazu 100 Jahre Frauenwahlrecht. Feiern ist das eine, in die Zukunft denken das andere: NETZ . MACHT . KÖRPER .Zum inspirierenden gemeinsamen Nachdenken laden wir Sie zum Jubiläumskongress am 16. Juni 2018 ein.

Sind Sie dabei?   >>> Weiterlesen

 

banner_tagesimpuls

Aktuelle EFiD-Informationen

Newsletter

Für alle, die an frauenrelevanten Themen in Kirche, Politik und Gesellschaft interessiert sind.    >>> zum Newsletterarchiv

 

web cover ah frauensonntag 2018

Evangelischer Frauensonntag 2018

"Es ist noch Raum da"

Zum bundesweiten evangelischen Frauensonntag laden wir Sie am Pfingstsonntag ein. Gefeiert wird er in der Garnisonskirche in Oldenburg und live übertragen vom Deutschlandfunk. Thema des Gottesdienstes "Es ist noch Raum da" ist das große Gastmahl im Lukasevangelium. Gott will uns locken, mal anders zu feiern! >>> Weiterlesen

 
Evangelische und katholische Frauen für eine inklusive Gesellschaft

Pränataldiagnostik darf keine Regelleistung werden


Zur ökumenischen „Woche für das Leben 2018“ weisen die Evangelischen Frauen in Deutschland, der Katholische Deutsche Frauenbund und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands auf die sozialen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Pränataldiagnostik hin. Gemeinsam sprechen sie sich dagegen aus, dass Nicht-Invasive Pränataldiagnostik in Form von Bluttests in der frühen Schwangerschaft eine kassenärztliche Regelleistung der Schwangerenvorsorge wird.

>>> Pressemitteilung lesen

>>> "Das Kind muss perfekt sein" - Themenschwerpunkt

 

web flyer 2016 zusammengebaut klein

Aktiv gegen Rechtspopulismus

Anti-Gender-Hetze ist keine Bagatelle


Um den Fachbegriff Gender ist ein neuer Kulturkampf entbrannt, neokonservative und rechte Kräfte ziehen europaweit gegen eine liberale Geschlechterpolitik zu Felde. Über die politischen Hintergründe informiert jetzt das Evangelische Zentrum Frauen und Männer und gibt konkrete Tipps für den Umgang mit Stammtischparolen.   >>> Weiterlesen

 
Diskussion um das muslimische Kopftuch

Religionsfreiheit und Religionsfrieden stärken


In einem Kommentar zum muslimischen Kopftuch sprechen sich die Evangelischen Frauen dafür aus, Religionsfreiheit und Religionsfrieden zu stärken und nicht einzelne Kleidungsstücke von Frauen ins Zentrum gesamtgesellschaftlicher Debatten zu stellen und diese dabei emotional und symbolisch aufzuladen. „Zur grundgesetzlich garantierten freien Entfaltung der Persönlichkeit gehört auch das Recht jeder Frau, frei über ihre Kleidung zu entscheiden“, erläutert EFiD-Vorsitzende Susanne Kahl-Passoth.

>>> Pressemitteilung lesen
>>> Kommentar lesen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 31